Da, wo der Birnbaum steht
Da, wo der Birnbaum steht
Da, wo der Birnbaum steht

Die alte Dorfschule von Ribbeck

Echt klasse

Der Förderverein V.I.F. e.V. betreibt die alte Schule in Ribbeck seit 2006 mit dem

historischen Klassenzimmer, einem Café und der Fahrradstation LandRad. Wir möchten

mit unserem Engagement an die Geschichte der Dorfschulen im Havelland erinnern und

dadurch einen nicht unbedeutenden Teil der Dorfgeschichte bewahren helfen. Denn neben

Gutshaus und Kirche gab es immer auch die Schule. Sicher hatte sie bis zum Anfang den

20. Jahrhunderts wenig mit der Schule im heutigen Sinne zu tun, aber alle kleinen

Dorfbewohner besuchten sie und lernten mehr oder weniger Wichtiges. Schulchroniken

schildern häufig am anschaulichsten das Leben der Menschen im Dorf. Auch und gerade

wenn der Lehrer seine oder die ihm verordnete Sicht der Dinge niederschrieb.

Unsere Schule wurde 1841 vom damaligen Herrn von Ribbeck gebaut. Schon vorher gab es

eine, die nahe der Kirche stand. Auf Wunsch und nach erteiltem Einverständnis durch die

königlich preußische Regierung in Potsdam durfte der Herr von Ribbeck sie umsetzen,

allerdings auf eigene Kosten. Darauf legte Potsdam besonderen Wert.

Diese und weitere Informationen mussten aus verschiedenen Archiven zusammengesucht

werden, denn in Ribbeck gab es leider keine Aufzeichnungen mehr. Bis 1968 sind die

Kinder aus dem Dorf in diese Schule gegangen. Danach zog der Konsum ins

Klassenzimmer ein, wie zwischenzeitlich auch Familien im Haus wohnten.

Nun sehen Sie sich nur diese kleinen Quälgeister an, so haben die sicher auch damals ausgesehen als der alte Ribbeck ihnen die Birnen geschenkt haben soll. Der wusste schon, warum er sich gut mit ihnen stellte. In den letzten Jahren haben uns viele Menschen besucht und uns in unserer Arbeit bestärkt. Die vielen netten Einträge in unserem Klassenbuch bezeugen dies: „Den Standort Ihres historischen Klassenzimmers finde ich ideal, ja beinahe zwingend, da der Name Ribbeck Schulkindern in allen Teilen Deutschlands durch das Gedicht von Theodor Fontane bekannt sein dürfte.“ Soweit ein „altes Lehrerehepaar“ aus Schleswig-Holstein. Junge Schüler finden uns einfach nur „voll cool“, „echt klasse“ und „so schön alt“. Und der Bundespräsident vermerkte am 9. Juli 2009 bei einem Besuch mit seiner Frau: „Hier erleben wir Geschichte, anschaulich und „zeitgemäß“. Wir haben etwas gelernt und das macht Mut für die Zukunft — und zum Wiederkommen. Horst Köhler“
© V.I.F. e.V.
Home Die Schule Ribbeck Café Klassenzimmer LandRad Angebote Veranstaltungen KramLaden Kontakt Alte Schule Ribbeck
Und 1970 als Konsum
Die Schule um 1900
Impressum Kontakt Anfahrt Die Schule