Die Ortsführung -    

Wahre und gehörte

Geschichten

Bei einem Gang vorbei an allen wichtigen Gebäuden im Ortskern berichtet der Schulleiter Interessantes und Skurriles aus der Geschichte Ribbecks, Kurioses zum Birnbaum und schildert kleine Anekdoten zum Herrn Fontane. Preis/Pers.: 4,00 € / mind. 80,00 €

Angebote

Zeitreisen für Schulpflichtige und Erziehungsberechtigte

Spannendes, Witziges, zum Anfassen, Lernen und Staunen

Die Olle Schulstunde -

Dem Lehrer fest ins

Auge schauen

Für Vorschulgruppen  und Schulklassen bieten wir eine Schulstunde zur Geschichte der Ribbecker Dorfschule, der Sage um den Birnbaum und zum Herrn Fontane an. Nach einem kleinen Rundgang über den Gutsanger und zum Birnbaum geht es in den alten Klassenraum. Da lernen die Schüler erst einmal „dem Lehrer fest ins Auge zu schauen“, werden Schreibübungen mit Griffel und Feder vollgeführt, wird eine geheimnisvolle Schrift ausprobiert und anschließend nach dem Spickzetteltest das begehrte  Abschlusszeugnis überreicht. Auch eine Schulspeisung ist möglich. Hier kann zwischen verschiedenen Gerichten gewählt werden, z.B. dem „Prinzenfrühstück“, der „Buchstabensuppe“ oder dem „Armen Schwein“. Soll es nur Muckefuck und Kuchen sein, dann empfehlen wir die „Krümelplatte“. Preis/Schüler.: 4,00 € / mind. 80,00 €

Eine Deutschstunde im

Jahre 1900 - Gott

erhalte unsere Sprache

Die Alte Schule Ribbeck ist genau der richtige Ort für diese fröhlich- unterhaltsame Deutschstunde im Jahre 1900. Nehmen Sie Platz im historischen Klassenzimmer und lassen Sie sich unterrichten von Herrn Karl-August Ehrenfeld, Ihrem preußisch-straffen Lehrer aus der Kaiserzeit! Üben Sie in dieser Stunde das Schreiben von alt-ehrwürdigen Buchstaben (im korrekten Neigungswinkel!) nach preußisch- amtlicher Schriftvorlage in der Fibel, lernen Sie Tintenrezepte kennen und den sauberen Gebrauch der Stahlfeder. Nutzen Sie bei Fragen zur Rechtschreibung den originalen Duden aus dem Jahre 1900. Lesen Sie aus Lesebüchern dieser Zeit vor und lernen Sie, mit Würde und angemessenem Nationalstolz ein Gedicht für Ihren Kaiser zu deklamieren! Der ganze Spaß Ihres Schul-Besuchs in Ribbeck ist, dass Sie anhand originaler Lehrinhalte und Gegenstände, wie sie in die typisch preußische Schule von vor über hundert Jahren gehören, gut unterrichtet werden – und tatsächlich etwas lernen! Gruppenpreis bitte erfragen

Für ehemalige Schüler

Die Feuerzangenbowle

„Nur einen winzigen Schlock!“  Und denken Sie daran: „Ein Teufelszeug, kann ich Ihnen sagen! Geht scheußlich aufs Gemüt. Und macht einen herrlichen Kater!“ Genießen Sie im alten Schulzimmer in einer gemütlichen Runde eine echte Feuerzangenbowle, vielleicht mit Geschichten aus Ihrer Schulzeit gewürzt. „Mit der Schule ist es wie mit der Medizin, sie muss bitter schmecken, sonst nützt sie nichts.“ Preis/Pers.: 7,50 € / mind. 150,00 €

Marionettentheater -

Herr von Ribbeck auf

Ribbeck im Havelland

- Die wahre Geschichte

vom Birnbaum

Basierend auf den weltweit berühmten Versen und lokalen wie auch historischen Gegebenheiten erzählt eine ca. einstündige Inszenierung die wahre Geschichte des berühmten Birnbaums zu Ribbeck: Die Freigiebigkeit des Gutsherren Hans Georg von Ribbeck (1689 – 1759) erregt den Unwillen seines Sohnes Otto Karl Friedrich (1729 – 1800). Auf Schritt und Tritt beobachtet er seinen Vater, und versucht, der väterlichen Verschwendung seines Erbes zu wehren. Er sieht es überhaupt nicht ein, dass sein Vater die Birnen aus dem gutsherrlichen Garten an die Dorfkinder verschenkt. Täglich legt er dem Vater neue Hindernisse in den Weg, und lässt eines Tages sogar eine hohe Mauer um den Garten bauen. Jedoch der alte Gutsherr ist gewitzt, und es gelingt ihm immer wieder, seine Birnen an die Dorfkinder zu verschenken. Als sein Ende naht, lässt er sich von seinem Sohn eine Birne in die Hand geben, und stirbt. Gruppenpreis bitte erfragen

Eine Musikstunde im

Jahre 1900 - Klarer Ton

aus deutschen Kehlen

Im historischen Klassenzimmer der Alten Schule Ribbeck erklingen das alte Klavier und eine Gitarre in einer stimmungsvollen und gut unterrichtenden Musikstunde aus dem Jahre 1900. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und gute Unterhaltung mit Ihrem Musiklehrer aus der Kaiserzeit, Herrn Maximilian Kettner, preußischer Patriot und alter Salonmusiker in einer Person. Allein das Jahr 1900 und der Ort Ribbeck machen diese Musikstunde in der Alten Schule zu einem eigenen, ganz speziellen Bildungsgut. Denn zehn Jahre zuvor, 1890, hatte die erste preußische Schulkonferenz stattgefunden – mit Kaiser Wilhelm II. als Referenten, der hier ausdrücklich forderte, „wir wollen eine kräftige Generation haben, die auch als geistige Führer und Beamte dem Vaterlande dienen“; und die Lungenbewegung beim Singen fördere die Gesundheit der künftigen Generation. – So sah denn auch damals das Singen in der Schule aus: mit Vaterlands-, Kriegs- und Flottenliedern. Unmittelbar aber nach dem Jahre 1900 kamen neue Zungenschläge in die jungen Kehlen: mit der Gründung der naturnahen Wandervogel- Bewegung (1901) und ihren Liedern und dem erstmals erschienenen Liederbuch „Zupfgeigenhansel“ (1909), das nur wenige Jahre darauf zu Hunderttausenden aufgelegt wurde. Gruppenpreis bitte erfragen
© V.I.F. e.V.
Home Die Schule Ribbeck Café Klassenzimmer LandRad Angebote Veranstaltungen KramLaden Kontakt
Da, wo der Birnbaum steht
Alte Schule Ribbeck Impressum Kontakt Anfahrt Schulspeisung Angebote